top of page

Fix was los im Angelverein

Nachdem Rüdiger Wehner und Joachim Latza ihre Posten als 1. und 2. Vorsitzender zur Verfügung gestellt hatten, wurde am 28.09.2023 eine außerordentliche Hauptversammlung einberufen. Das Interesse an der Versammlung war erfreulicherweise so groß, dass die Tische auf dem großen Saal in unserem Vereinslokal „Eichenhof“ in Helmste nicht ausreichten und weitere Tische dazu gestellt werden mussten. Als neuer 1. Vorsitzender wurde unser Gewässerobmann Timo Buning gewählt. Josh Köver unser Medienbeauftragter wurde neuer 2. Vorsitzender. Er wird sein Amt als Medienbeauftragter parallel zur Funktion des 2. Vorsitzenden weiter ausüben. Für das Amt des Gewässerobmannes/ Gewässerobfrau hatte sich Carmen Trumpa beim Vorstand beworben. Überraschenderweise stellte sich noch ein weiterer Bewerber aus der Versammlung zur Wahl. Beide Bewerber verfügen über die notwendigen Qualifikationen/Lehrgänge, um dieses Amt ausüben zu können. Auf Antrag wurde eine geheime Wahl abgehalten. Mit überwältigender Stimmenmehrheit wurde Carmen in das Amt gewählt. Damit gibt es endlich wieder eine Frau im geschäftsführenden Vorstand. Aufgrund seiner Jahrzehnte langen Erfahrung in der Vereinsarbeit wurde Joachim Latza vom neuen Vorstand als stimmberechtigter Beisitzer in den erweiterten Vorstand berufen, um weiterhin den Bericht für die Samtgemeinde zu verfassen als auch den neuen Vorstand tatkräftig zu beraten.

So jetzt gleich zu den anderen Veranstaltungen. Am 10.09. fand bekanntermaßen das Hafenfest zum 100 -jährigen Geburtstag der Barkasse ELLI statt. Unser Verein war dort zusammen mit dem Bliedersdorfer Verein ebenfalls mit einem Stand vertreten. Mirko Klefke aus Bliedersdorf stellte Geräte für die Elektrofischerei vor und zusätzlich lief ein sehr informativer Film über unsere gemeinsamen Bestrebungen zum Erhalt und Verbesserung der Meerforellenbeständen in der Aue. Wir als Horneburger Verein führten u.a. eine Tombola durch. Hauptpreise waren erstaunlich naturgetreue Süßwasserfische als Kuschelkissen, in allen möglichen Größen. Das waren die Renner. Aber auch die anderen Preise waren sehr beliebt, so dass wir bereits um ca., 14:00 Uhr alle 500 Lose verkauft und alle Preise ausgegeben hatten. Hilfe beim Aufbau, Losverteilung etc. hatten wir von unserem Jugendwart Timo Kothe mit einigen Mitgliedern seiner Jugendgruppe, unserem Schriftwart André sowie von Joachim und Susanne Latza, für deren Unterstützung wir uns recht herzlich bedanken möchten. Es konnten viele interessante Gespräche mit Besuchern geführt werden und vor allem für die Jugendgruppe konnten neue Mitglieder geworben werden. Also alles rundum gelungen.

Was die Jugendgruppe anbelangt, wurde am 16.09.2023 das Königs, bzw. Nachtangeln der Jugend am Wilke Teich durchgeführt. Bei wunderbarem Wetter war die Beteiligung entsprechend hoch. Hinzu kam noch der Fakt, das 10 Kinder, die nicht im Verein sind und deren Eltern auf dem Hafenfest von Timo angesprochen wurden, an dem Angeln unter Aufsicht von geprüften Vereinsmitgliedern teilnehmen konnten. Sie wurden von unseren Jugendlichen sofort in die Gemeinschaft integriert. Drei von ihnen waren so begeistert, dass sie unbedingt mit unserer Jugendgruppe die Nacht am Gewässer verbringen wollten. Die verblüften Eltern mussten dann Schlafsäcke und ISO- Matten heranschaffen. Für alles andere, vor allem Verpflegung hatten unsere Helfer natürlich ebenfalls gesorgt, so dass diese Veranstaltung bei vielen Kindern bestimmt in guter Erinnerung bleiben wird und wir ev. den einen oder die andre als Neumitglieder begrüßen können. Gefangen wurde natürlich auch. Neben Weißfischen gingen Schleien, Aale und Karpfen an die Angel. Highlight war der Fang eines Wallers (Wels).

Am 14.10. folgte als nächste Veranstaltung, das „Catch & Clean“ zusammen mit dem Bliedersdorfer und Harsefelder Angelvereinen. Bei dieser jährlich wiederkehrenden Veranstaltung, werden bundesweit von Anglern Müllsammelaktionen an den Gewässern durchgeführt. Danach wird zusammen geangelt, oder gemütlich zusammengesessen und Anglerdönsches erzählt. Bei uns waren wie immer Aue und Lühe Ziele der Müllsammelaktion. Es kam auch leider wieder eine größere Menge an Zivilisationsmüll zusammen. Für das leibliche Wohl hatte dieses Jahr der Harsefelder Verein gesorgt.

Als nächstes folgte unser Abangeln in den Dollerner Teichen. Treffen war für 06:00 Uhr am Dollener Bahnhof. Vermutlich aufgrund der frühen Uhrzeit, war die Beteilung ehr mäßig. Wenigsten war es zu dieser Uhrzeit noch angenehm mild. Nachdem die Plätze ausgelost und alle ihre Positionen eingenommen hatten, dreht der Wind auf und es wurde sehr kühl. Ein Wetterwechsel innerhalb kürzester Zeit. Das schlug den Fischen auch gewaltig auf den Magen, so dass nur ein paar kleinere Weißfische und Barsche gefangen werden konnten. Das war also eher ein Misserfolg.

Weiter ging es dann mit unserem Raubfischangeln am 08.10. Warum auch immer, auch hier war dieses Jahr die Beteiligung nicht so toll. Von nur 15 Teilnehmern wurden 1 Zander, 3 Hechte und 3 Rapfen gefangen.

Am 29.09.2023 haben wir dann noch die 2. Mitgliederversammlung an unserer Hütte in Nottensdorf durchgeführt, um im Wesentlichen das Protokoll der außerordentlichen Hauptversammlung zu genehmigen. Auch zu dieser Veranstaltung kamen erstaunlich viele Mitglieder, was ein erfreuliches Interesse an der Vereinsarbeit widerspiegelt.

Zum Jahresabschluss sollte eigentlich noch unser Adventsangeln stattfinden, da zur Überraschung aller der Winter dieses Jahr mal ohne Verspätung Einzug hielt und die Teiche zugefroren sind, haben wir kurzfristig das Adventsangeln zu einem Adventsumtrunk gemacht und haben uns mit einigen Mitgliedern an unser Vereinshütte in Nottensdorf zu Punch und heißem Kakao sowie einer knackigen Wurst getroffen. Somit hatte wir alle die Möglichkeit nochmal gute Gespräche zu führen und uns auszutauschen. Alles in allem war es ein gelungener Jahresabschluss.

…. und damit haben wir die aufregende Saison 2023 beendet. Da für uns bis auf kleinere Arbeiten, wie das Abfischen von Moisburg und das Besetzen der Teiche, bei dem wir auf eure Unterstützung hoffen, das Jahr sich nur zum Ende neigt wünschen wir euch schonmal ein geruhsames, entspanntes Weihnachtsfest und ein gesundes, gute neues Jahr.

Euer

AV „Petri Heil“ Horneburg

102 Ansichten
bottom of page